Die eww Gruppe - seit Kaiserzeiten innovativ

Die eww wurde schon zu Kaiserzeiten im Jahre 1899 gemeinsam mit der Stadt Wels und der Österreichischen Union-Elektrizitätsgesellschaft Wien für die Licht- und Kraftversorgung der Stadt gegründet. Ab diesem Zeitpunkt vergrößerte sich das Unternehmen immer weiter: heute versorgt die eww Gruppe rund 90% der Welser Einwohner mit Wasser und rund 40% mit Gas. Daneben hat sich der Energieanbieter unter anderem auf die Stromversorgung, die Telekommunikation und Haustechnik spezialisiert. Zuletzt machte die eww Gruppe einen großen Schritt in die Richtung der nachhaltigen Energieversorgung: 2004 erwarb das Unternehmen 50% der Anteile der MEA SOLAR und ist seitdem auch auf Photovoltaik und Solarthermie spezialisiert.  2007 wurde die MEA SOLAR mit 100% Beteiligung Tochter der eww AG.

Gaswerk
Gaswerk
Maschinenraum des Kraftwerks Traunleiten
Maschinenraum des Kraftwerks Traunleiten

MEA SOLAR- Vorreiter in Photovoltaik und Solarthermie

Die MEA SOLAR existiert bereits seit 1976. Sie wurde in Engerwitzdorf im Mühlviertel gegründet und war europaweit der erste Anbieter von Solartechnik. Mittlerweile wurden mehr als 12.000 Anlagen errichtet. Dabei hat MEA SOLAR bewiesen, dass Solaranlagen mehr als 30 Jahre lang funktionieren. Der Erfolgsfaktor der MEA Solar ist dabei, innovativ, ökologisch und gleichzeitig wirtschaftlich zu handeln. Die MEA SOLAR hat es dadurch geschafft, heute noch die Nummer 1 bei Großanlagen und in der Photovoltaik zu sein.

Photovoltaik-Anlage im Sonnenblumenfeld
Photovoltaik-Anlage
Solarthermie-Analge auf Rasen vor einem Haus
Solarthermie-Anlage

Der Webauftritt

Der Webauftritt basiert auf dem Content Management System (CMS) TYPO3. Durch die Verwendung eines CMS kann der Inhalt der Webseite getrennt vom Seitenlayout verwendet werden. Bei TYPO3 handelt es sich um Open Source, daher müssen keine Lizenzkosten gezahlt werden. Darüber hinaus gibt es viele weitere Vorteile, zum Beispiel die Anpassung des Contents an responsive Seiten und Apps oder die Möglichkeit, mehrsprachige Webseiten zu erstellen.

Screenshot der Backend-Ansicht von www.mea-solar.at
Backend Ansicht des Webauftritts der MEA SOLAR

Die Webseite der MEA SOLAR wurde mit t3kit aufgesetzt. Dies ist ein Starterkit, bei dem viele Inhaltselemente und Erweiterungen bereits vorhanden sind. So lassen sich Websites sehr schnell umsetzen, da nur noch das Design individuell angepasst wird. Auch dieses stammt zu 100% von SIWA – unser Entwickler Daniel konnte den Webauftritt frei nach seinen Vorstellungen gestalten.

Eine weitere Besonderheit der Website ist, dass es einen Downloadbereich gibt, auf den nur Kunden zugreifen können. Die Zugriffsrechte werden über eine Login-Funktion geregelt.

Um schnell und unkompliziert Inhalte einpflegen und ändern zu können, wurde der Backend-Bereich sehr einfach gehalten – dies erleichtert den Redakteuren das instand Halten der Website im Arbeitsalltag.

Screenshot der Website der MEA SOLAR
Webauftritt der MEA SOLAR
Screenshot Unterseite MEA SOLAR
Unterseite der MEA SOLAR Website

Auch die eww AG freut sich über die gelungene Zusammenarbeit:

Wir waren auf der Suche nach einem qualifizierten Webdienstleister, den wir in Hagenberg mit der Firma SIWA Online GmbH gefunden haben. Da wir großen Wert auf die Zertifizierungen unserer Partner im Webbereich legen, hat uns unter anderem die Gold-Zertifizierung der Firma im Bereich der Typo3-Programmierung absolut überzeugt. Die schnelle Abwicklung unserer Anliegen durch die hochprofessionellen Mitarbeiter ist für uns ein weiterer Pluspunkt in der exzellenten Zusammenarbeit mit der SIWA Online GmbH. 
Nichts ist unmöglich - alles ist machbar, diese Aussage trifft zu 100% auf das gesamte Team in Hagenberg zu.

Ludwig Fuchs, Marketing Manager bei der eww AG