Mehr Vertrauen durch positive Kundenbewertungen

Aufgrund des großen Angebots an Online-Händlern spielt das Vertrauen für dieKaufentscheidung der Kunden eine wichtige Rolle. Genau hier kommen Kundenbewertungen ins Spiel, die das Vertrauen in Ihren Onlineshop erhöhen und bei der Kaufentscheidung helfen. Echte Kundenbewertungen können für Onlineshop-Betreiber von großem Vorteil sein. Nutzen Sie unsere 5 Tipps für positive Kundenbewertungen.

"Es ist enorm wichtig, die Echtheit der Bewertungen zu gewährleisten. Daher sollten Sie sicher stellen, dass nur Kunden, die bereits einen Einkauf bei Ihnen getätigt haben, Kundenbewertungen abgeben können. Wie empfehlen Ihnen, ein komplettes Kundenbewertungsmodul zu verwenden. Wir können dieses jederzeit in Ihrem Prestashop oder Magento Shopsystem installieren," empfiehlt Martin, SIWA Onlineshop Experte. 

Sie haben noch Fragen oder Interesse an der Implementierung eines Kundenbewertungsmoduls?

1) Bieten Sie einen exzellenten Kundenservice:

Zufriedenheit ist Entscheidend für positive Bewertungen. Sie sollten dem Kunden umfassende Serviceleistungen bieten. Stellen Sie Informationen über die Lieferung bereit, wie etwa das Lieferdatum oder den beauftragten Paketdienst. Sollte der Kunde einmal nicht zufrieden sein mit seiner Bestellung, sorgt ein beigelegtes Rücksendeetikett für das extra Plus im Kundenservice. 

HINWEIS: Die meisten negativen Bewertungen in Onlineshops beziehen sich auf das Kundenservice.

2) Übertreiben Sie nicht bei Produktbeschreibungen

Machen Sie keine übertriebene Versprechungen und keine falschen Angaben. Wenn Sie Versprechen nicht einhalten können, steigt das Risiko für negative Bewertungen und Retouren werden steigen. 

Was können Sie sonst noch tun, um Ihr Ranking bei Suchmaschinen zu verbessern?

3) Verwenden Sie Ihre Kundenbewertungen als SEO Werkzeug

Bewertungen über Google können sich günstig auf das Ranking in Suchmaschinen auswirken. Falls Sie Google Adwords schalten, können Sie folgende Bewertungen einbinden. Anzeigen mit Kundenbewertungen erhalten in der Regel wesentlich mehr Klicks. 

4) Geben Sie Antworten zeitnah

Bleiben negative Bewertungen unkommentiert, besteht die Gefahr, dass sich eine schlechte Meinung über Ihren Onlineshop etabliert. Antworten Sie Ihren Kunden immer zeitnah oder informieren Sie sie darüber, dass Sie an einer Lösung arbeiten. 

5) Aus negativen Kundenbewertungen einen Nutzen ziehen

Sie haben Angst vor negativen Bewertungen? Bedenken Sie, ein Shop der nur positive Bewertungen hat, ist aus Kundensicht oft nicht glaubwürdig. Mit der richtigen Antwort auf negative Bewertungen beweisen Sie Kompetenz, auf die Probleme Ihrer Kunden wirksam einzugehen. Damit verbreitet sich ein positives Image und das Vertrauen steigt.

Beachten Sie auch positive Rezensionen. Auf positive Bewertungen zu reagieren, zeigt Ihren Kunden, dass auch sie ernst und wahrgenommen werden. Dadurch können ein loyaler Kundenstamm und ein starkes Empfehlungsnetzwerk aufgebaut werden. Gleichzeitig motivieren Sie Ihre Kunden zu weiteren Bewertungen oder ausführlicheren Reviews. Vermeiden Sie vorgefertigten Antworten nach dem Copy-and-Paste-Prinzip. Ihr Feedback sollte persönlich und individuell sein.

Julia, Marketing und Design Managerin

Tipp: Studien zeigen, dass 65% der Online-Käufer in Europa Gütesiegel als „wichtig“ oder „sehr wichtig“ bei der Auswahl eines Shops empfinden. Bei Trusted Shops Mitgliedern steigt die Conversion Rate markant an und in weiterer Folge auch der Umsatz. Das Siegel kann somit über den Kauf bei einem Online-Shop entscheiden.